Diät Erfahrungsbericht

Diät! Glaube? Religion? und die Realität

Im Zuge meines ganz persönlichen Life Change, den ich mit meinem Freund André Hermens mache, habe ich viele Impressionen zum Thema Diät und Ernährungsumstellung gesammelt und für mich ein subjektives Fazit daraus geschlossen.

Motivationen für Diäten

Die alltäglichen Medien sind voll mit schlanken und attraktiven Menschen, die oftmals unsere Vorbilder sind. Sie leben uns vor, dass Erfolg, ob im Beruf oder im Privaten und vor allem Schönheit ein leichtes sind.

Sie bieten 12-Wochenprogramme oder 21-Tage Stoffwechselkuren (HCG-Diät) an, die schnelles nachhaltiges Abnehmen und ein neues Lebensgefühl versprechen. Was diese allerdings nicht vermitteln ist, dass nur eine konsequente Ernährungsoptimierung der Schlüssel zu den Idealen der Gesellschaft ist.

Ich persönlich empfinde diese „Programme“ als schnelle und skrupellose Gelddruckmaschinen für die Erfinder. Mir ist noch nie ein Erfahrungsbericht untergekommen, wo die User solcher Programme nachhaltigen Erfolg verbuchen konnten. Immer kam der klassische Jo-Jo Effekt.

Das Geheimnis einer Erfolgreichen Diät

Im Grunde genommen ist das -Geheimnis- dauerhafter Gewichtsreduktion ganz simpel und einfach. Und zwar: weniger oder genau soviel Energie aufnehmen als man verbraucht. Bei der Ernährung zu selektieren und auf komplexe Nahrungsmittel fokussieren.

Das ist eine Diät! Zumindest wenn man wie ich einen guten Stoffwechsel hat, was bedeutet, dass ich nicht essen kann was ich will, sondern Nährstoffe aus Nahrung sehr gut einlagern kann. Alle denen es so geht wie mir, sollten darauf achten, was für Makronährstoffe (Fett, Kohlenhydrate, Proteine) man zu sich nimmt. Als Beispiel: jemand der ausschließlich im Büro oder im Auto sitzt, sollte Nudeln und Brot als Genussmittel und nicht als Grundnahrungsmittel gebrauchen. Stattdessen lieber fett- und proteinreicher (Fisch, Fleisch, Käse, Salat) essen. Doch körperlich hart arbeitende Menschen, wie Handwerker oder Müllmänner, die jeden Tag bei Wind und Wetter schwere Gewichte bewegen und enorm viel Energie umsetzen, brauchen selbstverständlich komplexere Energielieferanten wie z.B. Kohlenhydrate.

Der Weg ist nicht einfach aber es lohnt sich

Die Standardausrede zum Thema Ernährungsbewusstsein die ich immer höre ist: „das ist mir zu teuer„ oder „ich habe keine Zeit zu kochen“. Zum Thema Preis: Ja, bewusstes Ernähren ist teurer als Tiefkühlgerichte und Fastfood. Nur sollte man sich vor Augen halten, dass dieses Essen, um es wirtschaftlich rentabel zu machen, durch Lebensmitteltechnik frisiert ist. Der britische Starkoch Jamie Oliver veröffentlichte eine Dokumentation über Mc Donalds und fand heraus, dass das Fleisch dort mit Chemikalien behandelt wird, um es länger haltbar zu machen. Fleisch aus der Tiefkühltruhe und in Supermärkten wird mit Kochsalzlösung aufgespritzt, damit es mehr Masse hat und es teurer verkauft werden kann. Tiefkühlpizza wird mit Geschmacksaromen und Estern bearbeitet, um dem Verbraucher das Gefühl zu vermitteln, die Zutaten wären frisch.

Meiner Meinung nach investieren wir Menschen viel Geld in Statussymbole, wie zum Beispiel ein aktuelles Smartphone, eine Hightech-Küchenmaschine, oder ein Auto mit vielen PS. Doch wie viel investieren wir in unsere Gesundheit?

  • Wann waren wir das letzte Mal bei einer nicht von der Kasse übernommenen Vorsorgeuntersuchung?
  • Wann hatten wir die letzte Massage?
  • Wie lange ist unsere letzte sportliche Aktivität her?
  • Oder wann haben wir das letzte Mal einfach inne gehalten und auf unseren Körper gehört?

Viele Fragen

Was ich mit diesen Fragen vermitteln möchte ist, dass die meisten Menschen keine Reversion für Ihren Alltagsstress betreiben.

Aus unbewusster Ernährung und Stress folgten Adipositas, Burnout, Diabetes und andere schlimme Krankheiten, die unser Leben schneller beenden können als wir es geplant haben.

Alles in allem kann man nur und zwar wirklich nur mit lebenslanger bewusster Ernährung dauerhaft schlank und fit sein. Temporäre Diäten sind nicht nachhaltig und erfolgreich. Wir glauben das, weil wir am Ende dieser Diäten Erfolge wahrnehmen und sie abspeichern. Dann fallen wir jedoch immer wieder in unsere alte Form zurück und wundern uns eines Tages beim Blick in den Spiegel.

Ein Eis, ein Hamburger, und eine Pizza sind keine Sünden, sondern Genussmittel.

Nur wer sich das vor Augen hält wird erfolgreich werden.

Euer Life Changer

Mario Schaafstall

Quellen:

Mc Donalds

https://www.youtube.com/watch?v=q3876DxFPUM

Lebensmitteltechnik

https://www.youtube.com/watch?v=II14yxN71Dk

Write a comment:

*

Your email address will not be published.

   
     © 2014 Your Life Change by André Hermens